Herzlich Willkommen
Frankenwein Online

  Qualitäten
     Auslesen
     Beerenauslesen
     Eiswein
     Kabinett
     Qba
     Spätlesen
      Trockenbeerenauslese
  Geschmack
  Rotwein
  Rotling
  Weisswein
  Sekt & Secco
  Destillate & Liköre
  Probierpakete
  Weinpräsente
  Weinbau Kummer

Weinshop Informationen


 
Weine
 
Frankenwein Shop
 
Trockenbeerenauslese

Eine Trockenbeerenauslese wird aus Trauben gekeltert, die an der Rebe von Grauschimmelfäule (Botrytis cinerea) befallen sind, die im Herbst die so genannte Edelfäule hervorruft. Durch den Pilzbefall wird die Haut der Trauben durchlässig, so dass sie austrocknen können, wodurch der Zucker stark konzentriert wird. Die einzelnen Beeren verbleiben so lange am Rebstock, bis sie nahezu zu Rosinen eingetrocknet sind.

Traditionell werden in Deutschland die einzelnen Beeren von Hand ausgelesen, in der Praxis ist jedoch nur ein Mostgewicht von mindestens 150° Oechsle für das Erreichen des Prädikats ausschlaggebend. Besonders starker Botrytisbefall, lange Reifezeit und günstige Bedingungen können das namensgebende Auslesen oder Ausbrechen der Beeren überflüssig machen. Daher stammt auch die Bezeichnung „Ausbruch“ für Trockenbeerenauslesen.

Die Beeren liefern dann winzige Mengen eines in Deutschland einzigartigen, eher alkoholarmen Elixiers mit oft nur 5-8 % Alkohol und großen Mengen an unvergorenem traubeneigenen Zucker und einer brillianten Säure. Gute Trockenbeerenauslesen sind meist bernsteinfarben, ihre Haltbarkeit liegt bei 100 Jahren und mehr.




 
 
in den Weinshop einloggen

  
neu registrieren
Frankenwein Informationen

Ihr Warenkorb ist leer
Seitensuche
 
Empfehlen Sie unsere Seite doch einem Freund oder Bekannten weiter bitte hier klicken
Wein
Das Wein-Netzwerk

Home    Kundenmeinungen    FAQ     AGB    Kontakt    Impressum
Copyright Frankenweinonline.de